Home

Über uns

Governor

Ansprechpartner

Projekte

gesundekids

Informationen für Journalisten

Pressemeldungen aus dem
Rotary Distrikt 1820

PRESSEINFORMATION vom 20. August 2018

„gesund leben lernen lohnt sich“ stärkt Kitas und Schulen

Rotary organisiert „Fachkongress gesundekids 2018“ in Frankfurt am Main

 

Unausgewogenes Essen und Trinken sowie zu wenig Bewegung sind die am schnellsten zunehmenden Gesundheitsgefährdungen des Menschen. In Deutschland werden 80 % aller Erkrankungen auf Fehlernährung und Bewegungsmangel zurückgeführt. Damit sich dies ändert, setzt sich die unabhängige rotarische Initiative „gesundekids“ bundesweit und international für gesunde Ernährung und mehr Bewegung speziell in Kitas und Schulen ein. Ein Eckpfeiler dieses Programms ist der

5. „Fachkongress gesundekids“
am Donnerstag, 6. September 2018, um 10 Uhr
im Gesellschaftshaus im Palmengarten,
Palmengartenstr. 11 in 60325 Frankfurt am Main.

Unter dem Leitmotiv „gesund leben lernen lohnt sich“ wird darauf hingearbeitet, dass sich Pädagogen in Kitas und Schulen aktiv dafür einsetzen, Kindern mehr Bewusstsein und konkretes Wissen über richtige Ernährung und mehr Bewegung zu vermitteln. Der „gesundekids Fachkongress“ kombiniert dafür theoretische und vor allem praktische Impulse. Ziel ist es, gemeinsam bewährte gesundheitsfördernde Angebote für Kindergärten, Schulen und Familien in Form von Präventionsketten zu verankern.

Schwerpunkte setzen Prof. Uta Meier-Graewe und Uwe Sandvoss, die den Nutzen früher Investitionen in Gesundheit nicht nur für den Einzelnen, sondern für die gesamte Gesellschaft herausarbeiten. Ein weiterer Fokus liegt auf der Vorstellung des Bundesmodell-Projektes „Schulgesundheitsfachkräfte“. Ein Programm, welches gesundes Leben lernen direkt in Schulen fördert.

Das komplette Programm als pdf-Format zum Download finden Sie hier.

Wir würden uns freuen, wenn Sie und Ihr Medium ebenfalls am Kongress teilnehmen und bitten um Ihre Anmeldung unter der Adresse presse@rotary1820.de.

Über gesundekids

gesundekids ist eine gemeinnützige Initiative der Rotary Clubs in Deutschland. Die Initiative setzt sich bundesweit für die Gesundheit von Kindern zwischen 3 und 12 Jahren ein, um ihnen alle Chancen auf einen erfolgreichen Lebensweg zu ermöglichen.

Mit beispielhaften Aktionen an Kitas, Schulen und in der Öffentlichkeit wendet gesundekids sich an Eltern, Lehrkräfte, Erzieherinnen, Mediziner und Multiplikatoren, um über die Bedeutung von gesunder Ernährung und Bewegung für Kinder aufzuklären und eine Veränderung im Bewusstsein zu schaffen. gesundekids ist seit über 10 Jahren aktiv. Die Initiative hat bisher weit über 60.000 Kinder erreicht.

Über Rotary

Weltweit in mehr als 200 Ländern über 1,2 Mio. Mitglieder (34.000 Clubs), davon in Deutschland über 55.000 Frauen und Männer in mehr als 1000 Clubs.

Rotary vereint Persönlichkeiten aus allen Kontinenten, Kulturen und Berufen in Freundschaft, um weltweit Dienst an der Gemeinschaft zu leisten und zu einer weltweiten Verständigung beizutragen.

Seit der Gründung des ersten Rotary-Clubs vor mehr als 100 Jahren durch vier Freunde in Chicago hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk engagierter Männer und Frauen entwickelt, die eine gemeinsame Vision verfolgen: Denen zur Seite zu stehen, die sich nicht selbst helfen können; lokal, regional, national und in internationalen humanitären Hilfsprojekten.

Neben den individuellen Projekten jedes Clubs gibt es große internationale Projekte, die von Rotary global organisiert und gefördert werden, allen voran „End Polio Now“, der weltweite Kampf gegen die Kinderlähmung. gesundekids ist international dabei.

Zur Völkerverständigung und einem besseren globalen Verständnis trägt Rotary unter anderem auch durch sein Engagement im internationalen Jugendaustausch bei: Als größte weltweite, nichtkommerzielle Austauschorganisation ermöglicht Rotary mit seinen Clubs jährlich tausenden von Schülern, Studenten und jungen Berufstätigen Begegnungen mit anderen Kulturen und Menschen.

Kontakt

Dr. Catharina
Maulbecker-Armstrong

Ihr Ansprechpartner
bei allgemeinen Pressefragen

Reinhard Fröhlich

Presse

Rotary Magazin